08.11. | Eine Symbiose aus britischer Melancholie und lateinamerikanischem Herz – Blanco White im Mojo Club

©Blanco White

Mit den Klängen seiner wunderschönen Gitarrenmusik und Folksongs verzaubert Blanco White sein Publikum und nimmt es mit in eine Art Traumwelt, zumindest für die Dauer eines seiner circa anderthalbstündigen Konzerte. Auch sein neues Album „Tarifa“, das Ende September erschien, klingt vielversprechend. Die insgesamt elf Songs könnte man fast als etwas leichter und sommerlicher beschreiben, als alles, was man von Blanco White bis jetzt so zu hören bekam. Das mag nicht zuletzt an dem sonnigen Ort in Spanien liegen, nachdem das Album benannt wurde. Hören und erleben kann man das am 8. November im Mojo Club. / PB

Infos zum Event:

BLANCO WHITE
hinter BLANCO WHITE verbirgt sich der gitarrist, sänger und songwriter josh edwards. ein brite, der sein herz an südspanien und die anden verlor. dort verliebte er sich in flamenco und lernte das charango zu spielen. BLANCO WHITE kreiert eine fesselnde welt aus sinnlichen rhythmen und poetischen texten, die das publikum nicht loslässt. eine symbiose aus britischer melancholie und lateinamerikanischem herz. in diesem jahr erscheint seine neue ep „time can prove you wrong“.

Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Informationen wurden übernommen und werden nicht automatisch aktualisiert. Über den Link „Mehr dazu“ kannst du herausfinden, ob sich etwas zu dem Ereignis geändert hat.
Details
08. November 2023
20:00
30,45 Euro
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf