Entfesselte-Natur-Hamburger-Kunsthalle-c-GÉRARD BLOT : AGENCE PHOTOGRAPHIQUE DE LA RÉUNION DES MUSÉES NATIONAUX - GRAND PALAIS DES CHAMPS ELYSÉES

(13.10.) Kunst, „Das Bild der Katastrophe …“, Hamburger Kunsthalle, 15 Uhr

Mastbrüche, Feuerbrünste, Überflutungen, Vulkanausbrüche, Explosionen oder berstendes Eis: die Katastrophen, die in der Ausstellung „Entfesselte Natur“ gezeigt werden, sind vielfältig (Abb.: Eugène Isabey: „Schiffbruch des Dreimasters ,Emily‘ im Jahr 1823“, 1865). Bevor die Erfolgsschau morgen zu Ende geht, kann man sich heute noch einmal hindurchführen lassen. Und entlang an den mehr als 200 Gemälden, Zeichnungen, Filmen, Fotografien und Skulpturen, die „Das Bild der Katastrophe seit 1600“ zeigen.

/ SD / Foto: Gérard Blot : Agence Photographique de la Réunion des Musées Nationaux – Grand Palais des Champs Elysées

Hamburger Kunsthalle
13.10.18, 15 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.