europa-camp-2019-flagge

23.04. | Anzeige | EuropaCamp | ZEIT-Stiftung

Das dritte EuropaCamp der ZEIT-Stiftung startet unter dem Motto „Act together!“ am 23. und 24. April mit digitalen Diskussionen rund um Europa.

Seit 2018 schafft die ZEIT-Stiftung so eine Plattform, auf der Vertreter:innen aus Politik, Wissenschaft, Kultur und Medien mit Bürger:innen ins Gespräch kommen. Angesichts globaler Herausforderungen wie Corona-Pandemie und Klimakrise wirft sie 2021 die Frage auf: Wie schaffen wir Zusammenhalt in der Krise?

 

Volles Programm

 

In Zusammenarbeit mit Arte und ZDF präsentiert das EuropaCamp am Freitag, 23. April, den Themenschwerpunkt: der Arabische Frühling und Europas Perspektive darauf. Sandra Maischberger spricht mit Bundesaußenminister Heiko Maas über das „Erbe des Arabischen Frühlings“. Außerdem wird der Blick auf Freiheit, Frieden und Demokratie gerichtet. Unter dem Titel „Das Friedensprojekt Europa retten“ diskutieren am Samstag, 24. April, unter anderem Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, und Seawatch-Pressesprecherin Mattea Weihe. Autorin Sophie Passmann und Journalistin Nicole Diekmann können die Zuschauer:innen auf dem Panel „Demokratie braucht Haltung“ erleben.

Auch die Kultur spielt eine tragende Rolle im Programm: Schriftstellerin Sandra Gugić, Musiker und Autor Thees Uhlmann, sowie Journalist:in und Schriftsteller:in Hengameh Yaghoobifarah berichten von ihren „Künstlerischen Strategien gegen Rechts“, Kampnagel-Intendantin Amelie Deuflhard moderiert.

 

Europa für alle

 

Mit dem digitalen Format ermöglicht das EuropaCamp seinen Teilnehmenden auch unter Corona-Bedingungen, sich aktiv einzubringen: Nach dem Start am 23. und 24. April folgen fünf Themenwochen zu Klimakrise, Corona, der EU-Migrations- und Handelspolitik sowie zu Europas Rolle in der Welt. Neben prominent besetzten Online-Diskussionen bietet die ZEIT- Stiftung digitale Workshops an, in denen die Teilnehmer:innen diskutieren und eine eigene Haltung entwickeln können. Das ganze Programm und weitere Informationen gibt’s hier. Die Anmeldung zum EuropaCamp ist kostenlos!

EuropaCamp 2021
ab 23. April 2021, 14:00 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.