extrem-laut-und-unglaublich-nah

16.5. | Theater | Extrem laut und unglaublich nah | Schauspielhaus

Nachdem sein Vater beim An­schlag auf das World Trade Center, ums Leben gekom­men ist, findet der neunjäh­rige Oskar einen Schlüssel in seinem Kleiderschrank. In sei­ner Trauer versucht Oskar die­ses letzte Geheimnis zu lüften: In welches Schloss passt der Schlüssel, und was hatte sein Vater damit zu tun?

Auf seiner Reise quer durch New York City schließt er nicht nur un­gewöhnliche Bekanntschaften, sondern stößt auch auf seine ei­gene Familiengeschichte. Jona­than Safran Foers Erfolgsroman wird im Schauspielhaus für ein Publikum ab 13 Jahren insze­niert. Zuletzt brachte Regisseur Alexander Riemenschneider hier das Stück „Ellbogen“ auf die Bühne.

 / SHE

Deutsches Schauspielhaus
(Große ProbeBühne)

16.5.19, 19 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.