Helgen-c-Carsten-Göke

(3.12.) Musik, Helgen, Elbphilharmonie, 20:30 Uhr

Junge Burschen mit Gitarren und gefühligen Texten über Zwischenmenschliches gibt es ohne Ende. Warum also diese drei hier unbedingt noch erleben? Weil Helgen aus Hamburg ein Highlight der deutschsprachigen Indie-Pop-Landschaft sind. Schnörkellos, furchtlos, extrem reflektiert singen sie über Liebe und arrangieren dazu Musik, mit der sie sich dem Radio nicht aufdrängen, dem aufmerksamen Hörer aber im Gedächtnis bleiben.

/ EBH / Foto: Carsten Göke

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)
3.12.18, 20:30 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.