Hitch-Hike-Hamburg-2019

23.-25.5. | Musik | Hitch Hike Hamburg | versch. Orte

Wir haben ehrlich gesagt nicht alle Kalender abgeklappert, aber nach eigener Aussage ist das Hitch Hike deutschlandweit das einzige DJ-Festival, das seine Beats auf R&B baut. Schon im vergangenen Jahr hat die Zeitreise zurück in die Sixties, als das Vinyl noch knarzen durfte und Bier noch billig(er) war, seine Freunde gefunden. Nun geht der Spaß, verteilt auf vier Bühnen, in die zweite Runde.

Hitch-Hike-Hamburg-DJ-John-Berchtold

Sicheres Fahrwasser: John Berchtold auf der Hedi

Los geht es in den frühen Abendstunden am Donnerstag (23.5.) auf der Frau Hedi mit dem sensationellen John Berchtold, ehe ab 23 Uhr in der Kogge die offizielle Opening-Party steigt. Wer in den Vinyl-only-Sets den einen oder anderen Schatz für sich entdeckt, kann ihn mit Glück am Freitag (24.5.) im Komet erstehen: Bei der Plattenauktion „Top oder Flop“ klopft der Hammer vielleicht auch mal beim Schnäppchenpreis.

Seine neuen Schmuckstücke bringt man vielleicht am besten fix nach Hause, denn im Grunde beginnt hier die ganze Chose erst so richtig: In der Bar macht das Hamburger DJ-Kollektiv 45 Degrees im Soul-Sound der Sixties und Seventies, während sich im Keller R&B-Klassiker auf den Plattentellern drehen. Mehr Gutes vom Gleichen gibt es schließlich am Samstag im Hafenklang, wenn unter anderem der schottische Szene-Star Bill Kealy zum Finale aufspielt. Mod as mod can!

/ Friedrich Reip

Frau Hedi, Kogge, Komet, Hafenklang
23.-25.5.19


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.