Konterfeis-Frappant

(19.4.) Kunst, Konterfeis, Frappant, 19 Uhr

Selbstinszenierung statt Erkundung, Selfie-Wahn statt bedeutungsvollem Abbild: Während die Welt auf öffentlichen Kanälen von Porträts überflutet wird, die meist manipuliert und selten glaubhaft sind, wird das Porträt in der aktuellen Kunst stark vernachlässigt. Dagegen stellen sich sechs Künstler jetzt mit der Schau „Konterfeis“.

Janina Wick hat in einer polnischen Hochhaussiedlung junge Mädchen porträtiert, Linn Schröder ihre Schwester, die an Magersucht erkrankte. Georg Kühn hingegen hat in „Die Postsparbuchfälscher“ eine Verbrecherkartei ausgewertet. Gemeinsam wollen sie dem inhaltsentleerten Gesichtsmissbrauch „echte“ Authentizität entgegensetzen – und hinterfragen dabei gleichzeitig, was das eigentlich bedeutet.

/ SD 

Frappant
19.4.19, 19 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.