douniah-c-michael-kutscher

24.07. | Musik | Douniah | Elbphilharmonie

Auch der Platz der Deutschen Einheit vor den Türen der Elbphilharmonie wird im Rahmen des Kulltursommer Hamburgs bespielt. Am Samstag kommt hier zum Beispiel die deutsch-marokkanische Singer-Songwriterin Douniah für einen Auftritt bei der „Hope ’n’ Air“ vorbei. Poetry-Slam-Fans sollten sie noch als sehr junge Slam Poetin von Hamburgs Bühnen kennen. Mittlerweile hat sie Dichtung durch Gesang ergänzt und ist damit ziemlich erfolgreich. Musikalisch lässt die 23-Jährige Jazz, Soul und Hip-Hop miteinander verschmelzen. Hinzu kommen Einflüsse indigener nordafrikanischer Musik. Egal auf welche Weise, Douniah gelingt ein einzigartiges Storytelling.

Ihr Konzert startet um 17 Uhr direkt auf dem Festivalglände vor der Elbphilharmonie. Gemütlich machen kann man es sich im Strandkorb, Liegestuhl oder auf der Sitzwiese. Tickets gibt es ab 5 Euro. Sitzplätze sollten vorab auf der Homepage der Elbphilharmonie reserviert werden.

Elbphilharmonie Hope ‘n’ Air
24. Juli 2021, 17 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.