nora-gantenbrink-dad

24.2. | Literatur | Nora Gantenbrink: „Dad“ | Uebel & Gefährlich

Der neue Roman von Nora Gantenbrink wird sehnlichst erwartet – kein Wunder also, dass die Buchpremiere von „Dad“ ins Uebel & Gefährlich verlegt wurde. Die Journalistin und Schriftstellerin erzählt die Geschichte eines Hippie-Vaters, seiner Reisen und Abenteuer und seines traurigen Endes.

„Dad“ erzählt von Sehnsucht und Sucht und einer jungen Frau, die versucht, zu verzeihen. Vormerken: In der März-Ausgabe der SZENE HAMBURG erscheint ein ausführliches Porträt, für das sich die Autorin unseren Fragen stellt.

/ IGA

Uebel & Gefährlich
24.2.2020, 20 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.