26.2. | Musik | Palaye Royal | Uebel & Gefährlich

Pirat, Vampir und Gentleman: So beschreiben sich die drei Brüder von Palaye Royale. Sänger Remington Kropp wollte mit 15 Jahren Hockey-Spieler werden, eine Verletzung brachte ihn zurück zur Musik. 2011 wurde aus Kropp Circle der heutige Bandname, angelehnt an den Palais Royale in ihrer Heimat Toronto.

2014 der Durchbruch: Das Trio gewinnt die MTV Musical March Madness gegen Linkin Park. Beeinflusst von Gruppen wie My Chemical Romance, macht die Band rebellisch-infernale Songs zwischen Indie-Rock und Garage-Punk. Das Produkt nennen sie Fashion-Rock, ihre Videos erinnern dabei an einen Mix aus Manege und Maskenball. Nun gehen die Kanadier auf ihre erste Welttour.

/ BM

Uebel & Gefährlich
26.2.2020, 20 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.