Hotel-Auschwitz-c-déjà-vu film

(14.1.) Film, Premiere: „Hotel Auschwitz“, Abaton Kino, 20 Uhr

Eine Theatergruppe will „Die Ermittlung“ von Peter Weiss inszenieren – ein Stück, das den ersten Auschwitz-Prozess dramatisiert. Der Regisseur reist dazu mit der Hauptdarstellerin, einem Darsteller, Kameramann und Fahrer nach Auschwitz. Bald vermischen sich persönliche Befindlichkeiten, die Machtspiele in der Truppe und die Schatten der Geschichte.

Als die jüdisch-polnische Darstellerin Goska zu ihnen stößt, gerät das Gleichgewicht der Gruppe endgültig aus dem Lot. Theaterregisseur Cornelius Schwalm hat eine Satire geschaffen auf eine Theatergruppe, die sich mit dem Holocaust auseinandersetzen will. Den übergriffigen Regisseur spielt er selbst.

Foto: déjà-vu film

Abaton Kino
14.1.19, 20 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.