stefanie_hempel_c_anne_de_wolff

27.07. | Musik | The Joni Projekt | Hope ‘n’ Air

Zum 50. Jubiläum von Joni Mitchells Album „Blue“ bringen drei Multi-Instrumentalistinnen und drei Singer-Songwriterinnen das Werk von Joni Mitchell im Rahmen des Kultursommer Hamburgs auf die Bühne beim Hope ‚n‘ Air auf dem Vorplatz der Elbphilharmonie. Anne de Wolff, die niederländische Sängerin und Komponistin Iris Romen und Hamburgs Beatles-Expertin und -Interpretin Stefanie Hempel kommen auf der Open-Air-Bühne zusammen. Besondere Interpretationen und Instrumentierungen der drei Songs „All I Want“, „California“ und „River“ bilden den Rahmen des Konzerts.

„Blue“ setzte in der popkulturellen Welt mit Erscheinung im Jahr 1971 neue Standards bei der musikalischen Behandlung von Selbstreflexion, Einsamkeit und Verletzlichkeit – die weibliche Stimme und Erzählweise war neu. 

/ IR

Hope ‘n’ Air
27. Juli 2021, 17 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.