ad banner

25.01. | Theater | Diary Slam | Grüner Jäger

Beim Diary Slam im Grünen Jäger gibt es Geschichten von Seelenpein, Hochgefühlen und Liebesschwüren und garantiert viel zu lachen.
diary slam-c-unsplash-marcos-paulo-prado-klein
Beim Diary Slam im Grünen Jäger gibt es Geschichten von Seelenpein, Hochgefühlen und Liebesschwüren und garantiert viel zu lachen (©unsplash/Marcos Paulo Prado)

Viele kuriose Geschichten beginnen so: „Liebes Tagebuch…“. Bei diesen Woretn erinnern sich viele schlagartig an Teenagertage mit Schwärmereien, Wünschen und Träumen, die sie schriftlich festgehalten haben. Doch was damals geschrieben wurde, kommt den Autor:innen heute oft kurios vor und genau diese Kuriositäten wollen gehört werden. Das dachte sich auch das Team von Grünen Jäger und hat ganz nach dem Motto „Das Tagebuch muss raus aus der Schublade – rein ins Rampenlicht!“ den Diary Slam ins Leben gerufen und am 25. Januar um 20 Uhr (Einlass 19:30 Uhr) ist es wieder so weit. Die Tagebücher aus Jugendzeiten vom Dachboden der Eltern erblicken wieder das Tageslicht und bringen Geschichten von Seelenpein, Hochgefühlen und Liebesschwüren zum Vorschein. Und am Ende kürt das Publikum den Slam-Champion des Abends.

Diary Slam
25. Januar, 20 Uhr, Grüner Jäger
Tickets gibt es für 7 Euro an der Abendkasse

Details
25. Januar 2023
12:10
#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf
Vielen Dank. Wir haben dir eine E-Mail geschickt.
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Ich möchte euren Newsletter erhalten und akzeptiere durch das Eintragen meiner E-Mail-Adresse und das Anklicken der Checkbox die Datenschutzbestimmungen.