Leonce-und-Lena-c-Aron-Matthiasson

19.7. | Theater | Leonce und Lena | Hamburger Sprechwerk

Prinz Leonce flieht aus dem Königreich, als er an eine Unbekannte verheiratet werden soll. Auf der Flucht verliebt er sich in Lena – nur um festzustellen, dass sie es war, die er heiraten sollte. Regisseur Aron Matthiasson holt den Klassiker „Leonce und Lena“ ins 21. Jahrhundert: Leonce, freier Künstler, bereitet sich auf die Hochzeit mit Lena vor und stellt sich dabei den Existenzfragen von Generation Y und Millennials. Das Publikum bewegt sich mit den Protagonisten von Raum zu Raum.

/ SHE / Foto: Aron Matthiasson

Hamburger Sprechwerk
19.7.19, 20 Uhr


#wasistlosinhamburg? Folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.