10. – 11.09 | Sonstiges | Vinokilo Pop-Up Store | Kulturkirche Altona

Aus Verzweiflung schon Omis Kleiderschrank geplündert?  Flohmarktstände sind während Corona ein seltener Anblick, alle Online-Shops bereits durchgestöbert und die Trainingjacke im Second Hand Store geht gerne mal für 180 Euro über die Theke. Angesagte Mode der vergangenen Jahrzente ist mittlerweile ein kostbares gut. Echte Schnapper eine Mangelware.

Der Second Hand Fashion Store Vinokilo hat das erkannt und ein interessantes Konzept geschaffen. Neben einem Onlineshop setzt Vino Kilo vor allem auf Pop-Up Stores in Großstädten. So auch in Hamburg mit dem “Summer Vintage Kilo Pop-Up Store” in der Kulturkirche Altona. Das Besondere: Bezahlt werden an der Ladentheke nur die Kilopreise. Das Ganze ausschließlich Bargeldlos. Mit ein bisschen Glück ist es also gut möglich den ein oder anderen Schatz für wenig Geld abzugreifen. Auch limitierte Einzelstücke oder Accessoires sind zu finden. Von den 60er bis in die 00er Jahre können hier ganze Outfits zusammengestellt werden. Egal ob Bomberjacke und Levis-Jeans oder buntes Vintage-Kleid. Damit nicht sofort die besten Stücke abgegrast sind, wird den ganzen Tag neu aufgefüllt und nachgelegt.

Am Samstag liegt das Kilo im Vinokilo Pop-Up Store in der Kulturkirche Altona  bei 40 Euro. Tickets für verschiedene Zeiträume können hier kostenlos reserviert werden. Der Pop Up-Store startet schon am Mittwoch und ist noch bis Samstag Abend geöffnet.

/HL

Kulturkirche Altona
8.–11. September 2021, 12:00 – 20:00 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?