Szene Essen + Trinken Burger Top 10

SZENE HAMBURG ESSEN+TRINKEN: Die 10 besten Burger-Dealer der Stadt

Hoch gestapelt! Das lieben wir. Diese Burgerbrater tischen echte Prachtexemplare auf. Die Top 10 der Hamburger Burger-Dealer


Ein Beitrag aus unserem Gastro-Guide SZENE HAMBURG ESSEN + TRINKEN 2017/18. Hamburgs Kulinarik-Welt auf 292 Seiten. Jetzt im Handel erhältlich


Billy The Butcher

Die Mädels und Jungs in dem hippen Burgerladen servieren bestes Fleisch, ob in Billy’s Strammem Max oder als Beeftatar. Nur Fleisch aus artgerechter und handverlesener Haltung. Das schmeckt man! Wir freuen uns, denn Billy gibt’s auch noch mal in Ottensen.

  • Preisklasse: €
  • Poststraße 8 (Neustadt), Telefon 57 28 32 99, Mo-Sa 12–21.30 Uhr
  • Kreditkarten: alle; EC-Karte

www.billythebutcher.de

Brian’s Steak & Lobster

Im edlen Pöseldorf gibt’s dank Brian Strandhaus-Feeling, Champagner und üppige Burger mit 180 Gramm feinstem Beef vom Josper-Ofen. Passt nicht? Passt exzellent!

  • Preisklasse: €€€€
  • Milchstraße 25 (Rotherbaum),Telefon 57 01 67 37, Mo-So 13–23.30 Uhr,
  • Kreditkarten: alle; EC-Karte

www.brians-steak-lobster.com

Burgerlich

Am Speersort bei Burgerlich ist alles homemade, alles frisch und alles richtig lässig. Vielfältige Burgervariationen klingen verführerisch und schmecken auch genauso. Dazu empfiehlt sich Lavendel- und Orangen-Thymian-Limonade, exotisch und erfrischend anders.

  • Preisklasse: €
  • Speersort 1 (Altstadt), Telefon 35 71 56 32, So-Do 11.30–23, Fr-Sa 11.30–24 Uhr
  • Kreditkarten:Visa, Mastercard; EC-Karte

www.burgerlich.com

Dieter Sanchez

Im Ami-Lokal in Langenhorn isst der Burgerfan ganz chillig seinen Pulled Pork Burger und dippt die obligatorischen Pommes in Mayo aus Papiernäpfchen. Das Streetfood aus den Vereinigten Staaten schmeckt verdammt lecker, vielleicht liegt das auch daran, dass man mit den Fingern isst. Sehr charmant, da ein Mischmasch aus Diner, Imbiss und Restaurant.

  • Preisklasse: €
  • Langenhorner Chaussee 174 (Langenhorn), Telefon 98 23 47 44, Di-Do 17–22, Fr 17–23, Sa 15–23, So 15–22 Uhr
  • Kreditkarten: keine

www.dietersanchez.de


Die kulinarische Karte:

Die Burger-Tempel dieser Stadt


 

Dulf’s Burger

Bei Dulf’s wird hoch gestapelt: Hier gibt’s richtig saftige Buletten mit kräftigem Grillaroma aus regionalen Fleischbetrieben mit allerlei Belag. Zu den dünnen Süßkartoffelpommes gibt es großartige Saucen und natürlich  eine Buddel Bier in die Hand. Alles übrigens auch to go!

  • Preisklasse: €€
  • Karolinenstraße 2 (St. Pauli), Telefon 46 00 76 63, Mo-Sa 11.30– 22.30 Uhr
  • Kreditkarten:  EC-Karte

www.dulfsburger.de

Jim Block

Vor allem bei jüngeren Gästen beliebt, der Laden brummt. Zum Essen quetscht man sich gern bunt gemischt an den Tischen zusammen, spontane Freundschaften werden schnell geschlossen. Der beste Burger-Brutzler unter den Systemgastronomen.

  • Preisklasse: €
  • Jungfernstieg 1 (Innenstadt), Telefon 30 38 22 17, So-Do 11–22,
  • Fr-Sa 11–23 Uhr
  • Kreditkarten: Mastercard, Visa, Amex EC-Karte

www.jim-block.de

Meat Market

Wer bestes Fleisch will, fährt im Meat Market auf Nummer sicher. Es gibt’s Handverlesenes, das man von der Geburt über Fütterung und Schlachtung bis zur Ankunft nachverfolgen kann – für die Kochsession zu Hause oder zum Verzehr direkt vor Ort. Tipp: Unbedingt einen Burger bestellen. Der steht nicht auf der Karte, gehört aber längst zum Publikumsliebling. Lohnt!

  • Preisklasse: €€
  • Hoheluftchaussee 30 (Hoheluft-Ost), Telefon 42 93 94 44, Mo- Mi 11–20Uhr, Do-Sa 11–22 Uhr,
  • Kreditkarten: Mastercard, Visa; EC-Karte

www.meat-market.com

Otto’s Burger

Die Zutaten für Otto’s Prachtexemplare (siehe Beitragsbild) beziehen die Brutzler aus Hamburg und der Region. Glückliche Weiderinder aus Lüneburg garantieren glückliche Burgerfans. Legga! Den Laden gibt’s gleich dreimal.

  • Preisklasse: €€
  • Bahrenfelder Straße 175 (Ottensen), Telefon, 64 83 98 15, Mo-So 11.30–21.45 Uhr
  • Kreditkarten: Mastercard, Visa; EC-Karte

www.ottosburger.com

 

Peter Pane

peter pane

Im Märchenwald der „Peter Pane“- Restaurants dreht sich alles ums Konzept. Alle Burger sind mit verschiedenen Brotvarianten oder komplett brotlos zu haben, im Menü oder ohne. Abgerundet wird der Zauber mit hipper Chart-Musik. Und jetzt, im Sommer, gibt es eine Extra-Sommerkarte: Peter’s Burger mit leckerem grünen Spargel und Rucola steht da drauf. Unser Favorit. Oder der Honigmund mit Quinoa-Cranberry-Bratling mit Walnusskernen und Salat. Brotlos. Quinoa sättigt schließlich schon alleine ganz gut! Und, zum Verlieben, die Avocado Fries. Seufz.

  • Preisklasse: €
  • Schäferkampsallee 1 (Eimsbüttel), Telefon 41 62 36 67, Mo-So 11–1 Uhr,
  • Kreditkarten: keine; EC-Karte

www.peterpane.de

Restaurant & Bar Sagici

Im Sagici braucht es nur fünf Schritte zum vollkommenen Burger-Glück. Man wählt sein favorisiertes Fleisch, das Gemüse, die Käsesorte, leckere Extras wie karamellisierte Zwiebeln und im finalen Schritt eine Lieblingsbeilage. Macht satt. Und glücklich.

  • Preisklasse: €€€
  • Borgweg 11 (Winterhude), Telefon 27 87 39 18, Mo-Fr ab 16, Sa-So ab 12 Uhr,
  • Kreditkarten: Visa, Mastercard; EC-Karte

www.restaurant-sagici.de


Essen+Trinken 2017/18

Ein Beitrag aus unserer aktuellen SZENE HAMBURG ESSEN + TRINKEN 2017/18. 292 Seiten Hamburger Gastronomie- und Food-Kultur & über 500 Restaurant-Empfehlungen. Den Premium-Gastro-Guide gibt es ab sofort im Handel. Oder in unserem Shop zu bestellen!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.