(11.9.) Cluberöffnung: Unterm Strich, Reeperbahn 136, 23.59 Uhr

Der schmale Gang Zur Ritze führt nun nicht mehr „nur“ in die Kult-Kneipe sondern auch in den fürsorglichen Schoß einer neuen Lokalität: Unterm Strich ist eine clubbige Märchenwelt. Jeder kommt rein (der sich benimmt), alle Mitarbeiter werden fair bezahlt oder spenden wahlweise ihre Schicht, der stadtbekannte DJ Davidé übernimmt das Booking und die Gewinne gehen als Spende an Hamburger Projekte, die soziale Probleme in der Stadt bekämpfen. Das geht, weil die Initiatoren, der gemeinnützige Verein Clubkinder von Jannes Vahl und Joko Weykopf (Foto v.l.n.r.) keine Miete für die Kellerräume zahlen muss. Außerdem arbeitet ein Großteil des Personals, vom Türsteher bis zum Barmenschen, auf ehrenamtlicher Basis. An diesem Samstag eröffnet Unterm Strich. Astreine Sache! (AW / LF)

Foto: Julia Schwendtner

Unterm Strich HamburgUnterm Strich
Reeperbahn 136 (St. Pauli)
11.9., 23.59 Uhr