(13.6.) Film, „Papst Franziskus“, Abaton, 17:30 Uhr

Wim Wenders war ziemlich erstaunt, als er vor einigen Jahren einen Brief des Vatikans im Briefkasten fand. Ob er eine Dokumentation über Papst Franziskus machen wolle? Er wollte, fasziniert vom bescheidenen Wesen und Reformwillen des Argentiniers. Entstanden ist weniger eine Doku als eine Reise mit dem Papst, in der dieser seine Gedanken über soziale Gerechtigkeit, Umweltfragen und Frieden teilt. Wenders kommt zur Premiere im Abaton.

/ MAS

Abaton
13.6.18, 17:30 Uhr