(14.8.) Film, „Kedi – Von Katzen und Menschen“, Abaton, 19 Uhr

Hunde haben Herrchen, Katzen Charakter! Aber welchen? Die türkische Doku „Kedi – Von Katzen und Menschen“ beweist: Die schon im alten Ägypten als Götter verehrten flauschigen Fellknäule sind mindestens so wandlungsfähig wie die vermeintliche Krone der Schöpfung.

Sieben Istanbuler Straßenkatzen hat Regisseurin Ceyda Torun monatelang begleitet. Das Ergebnis ist ein magischer Film. Ob Gentleman, Herrscherin des Viertels oder gar Leibwächter eines Restaurants – die vierbeinigen Hauptdarsteller sind stolz, kuschelig, clever und selbstverständlich überzeugt von ihrer zentralen Rolle im Mittelpunkt allen Lebens.

Toruns präzise Beobachtungsgabe ist fantastisch. Das gilt auch für die Menschen, die sich um die kleinen Samtpfoten kümmern und von ihnen tiefe philosophische Einsichten lernen. In Birmingham räumte „Kedi“ beim Sidewalk Film Festival den Preis als „Best Family Film“ ab. In Deutschland startet die knuddeligste Doku des Jahres perfekt getimt am Weltkatzentag. Miau!

/ MISCH

Abaton 
14.8.17, 19 Uhr

/ Beitragsbild: WLTKino