(16.1.) Musik, Liima, Uebel & Gefährlich, 21 Uhr

Die Bilder, die 1982 vom Leben im Jahr 2018 vorherrschten: Science Fiction wie in Hollywood. Die Menschen damals hatten Visionen von einer computergesteuerten Welt – und damit gar nicht so Unrecht. Die Dänen Casper Clausen, Rasmus Stolberg und Mads Brauer (alle auch bei Efterklang) und der finnische Percussionist Tatu Rönkkö, die zusammen Liima sind, haben sich darüber so ihre Gedanken gemacht, auch erörtert, was die Veränderungen mit uns Menschen gemacht haben. Ihr Konzeptalbum „1982“ ist nicht zuletzt ein schlaues, schimmerndes Pop-Juwel geworden, häufig düster, schlichtweg schön.

/ EBH / Foto: Rasmus Weng Karlsen

Uebel & Gefährlich
16.1.18, 21 Uhr