Einträge von Ilona Luetje

Top 4 – Wo man in Hamburg das beste Labskaus essen kann

Die einen lieben Labskaus, die anderen scheuen sich davor – alles Kopfsache. Denn das traditionelle Hamburger Gericht kann so köstlich sein. Sortierung alphabetisch und nicht nach Platzierung Beitragsfoto: 127071 / Pixabay 1) Das Dorf Gehobene deutsche Küche mit Zutaten aus der Region bietet das Restaurant Das Dorf in St. Georg. Das original Hamburger Labskaus wird aus […]

Top 10 – Hamburgs beste Heimatküchen 2018/19

So lecker schmecken Deutschland, Österreich und die Schweiz – hier schlemmen wir uns durch die regionalen Küchen. Reihenfolge alphabetisch und nicht nach Platzierung Beitragsfoto: Sabine Büttner / Gassenhaur 1) Brachmanns Galeron Schwäbische Küche auf dem Kiez funktioniert ganz wunderbar. Das beweist das Brachmanns Galeron, ein uriges Restaurant mit dunklen Holzmöbeln. Hier wird bürgerliche Hausmannskost aus […]

Top 10 – Hamburgs beste Franzbrötchen 2018/19

Wer hat das Franzbrötchen erfunden? Und wann? Waren es Bäcker im 19. Jahrhundert, als Hamburg unter französischer Besatzung stand? War es der Franz’sche Bäcker 1825 im damals dänischen Altona? Oder trifft eine ganz andere der vielen Franzbrötchen-Theorien zu? Das wissen wir bei der SZENE auch nicht – aber wir wissen, wo es die besten Franzbrötchen […]

Top 5 – Was ist los an Halloween?

Halloween – Der 31.10. ist endlich ein gesetzlicher Feiertag! Also haben wir mehr Zeit für wilde Parties und wohlige Gänsehaut! Hier verraten wir euch, wie ihr die Zeit um den Tag der Toten herum am besten verbringt. 1) Für Kulturinteressierte: Día de los Muertos im MARKK Das Markk (früher Völkerkundemuseum) bietet eine Performance der Choreografin […]

FoodSZENE – Speisen und Wein in rauen Mengen: die georgische Supra

Autorin Sina Greinert und Illustratorin Uta Röttgers haben auf ihrer Reise durch Georgien die Gastfreundschaft und Esskultur schätzen und lieben gelernt. Herausgekommen ist eine Graphic Novel der besonderen Art In einem Weinkeller in Tiflis erheben fünf Georgier und eine Hamburgerin, Lika, ihre Gläser. Lika ist zum ersten Mal in Georgien, der Heimat ihres Vaters, den […]

Antú Romero Nunes – Schönheit macht die Welt erst sinnvoll

Regisseur Antú Romero Nunes inszeniert zum Spielzeitauftakt am Thalia Theater „Orpheus“ und erprobt ein neues Theater der Sinnlichkeit und Emotionalität. SZENE HAMBURG: Antú, deine Auftaktinszenierung zur neuen Spielzeit ist „Orpheus“, allerdings frei nach dem Mythos. Was heißt das? Antú Romero Nunes: Ich arbeite gern mit mythischen Stoffen, nehme sie zum Ausgangspunkt. Man kann schauen, was […]

Momentaufnahme – der Transsexuellenstrich in der Schmuckstraße

Die Schmuckstraße auf St. Pauli ist Hamburgs Zentrum für transsexuelle Prostituierte. Außenstehende wissen meist nur wenig vom Treiben in der Szene. Beobachtungen eines Vorbeischlendernden. Text: Ulrich Thiele Fotos: Sophia Herzog Sie ruft mir vom Fenster aus etwas auf Spanisch zu. Vermutlich etwas Schnippisches oder Anrüchiges, ihr Ton ist jedenfalls selbstbewusst, aggressiv, herausfordernd. Dabei rudert sie […]

Pizza Social Club – Mehr als ein Klassiker

Pizza Social Club – Nicht nur die Karte ist auf das Wesentliche reduziert, auch die Pizzen – und das macht sie so richtig gut. Es hat sich herumgesprochen: Der Pizza Social Club in Winterhude zieht Teigverliebte an wie ein Magnet. Mit dem Erfolg hat man ganz offensichtlich nicht gerechnet, denn die Stühle im Außenbereich sind […]

Max Frisch fragt… Maren Schönfeld

In unserer Reihe „Max Frisch fragt…“ kommt der alte Meister der Literatur mit den Wortkünstlern der Gegenwart ins Gespräch. Dieses Mal mit Maren Schönfeld. Die Lyrikerin hat gerade ihr neues Buch veröffentlicht. Es trägt den Titel “Töne, metallen, trägt der Fluss – eine lyrische Elbreise”. Können Sie sich ein leichtes Sterben denken? Ja, als Wechsel […]

Ring & Wrestling – Göttersoap in der Staatsoper

Eine Telenovela auf der Opernbühne nennt sich, logisch, „operanovela“. Das neue Serien-Format der Staatsoper „Ring & Wrestling“ startet mit fünf Folgen. SZENE HAMBURG sprach mit dem Regisseur Dominik Günther, selbst ehemaliger Wrestler. SZENE HAMBURG: Dominik Günther, „Der Ring des Nibelungen“ mit jenem Ring zusammenzubringen, in den die Wrestler steigen, liegt nicht unbedingt auf der Hand. […]