Theater

Altonaer-Theater_3-©-Thomas-Huang-

Öffnungsstrategie: Mit Test ins Theater   

Hamburger Theater legen Konzept für Öffnung vor Text: Anna Meinke   Es gibt Licht am Ende des Tunnels! Finden zumindest die Hamburger Theater, die gemeinsam mit der Hamburger Kulturbehörde Vorkehrungen für die beigesehnte Wiedereröffnung ihrer Spielstätten treffen. Es geht auch darum, Konzepte zu entwickeln, die der gesamten Kulturbranche eine baldige Wiederbelebung ermöglichen.   Und so lautet der […]

Axel_Schneider-Credit-Bo-Lahola

Kulturkampf: Optimismus an den Theaterhäusern

Die Corona-Pandemie hat die Szene hart getroffen. Wie geht es weiter? Die Akteure sind zermürbt von Existenzängsten. Zugleich kämpfen sie unermüdlich, damit es weitergeht. Eine Stimmung, zerrissen zwischen Optimismus und Verzweiflung. Theaterintendant Axel Schneider berichtet – kurz vor der Wiedereröffnung im September 2020 und noch einmal mitten im zweiten Lockdown Text: Ulrich Thiele   Axel […]

lessingtage-thalia-theater-paradies-c-krafft-angerer

Lessingtage 2021: „Es ist ein großes Experiment“

Die vom Thalia Theater und dem Königlichen Dramatischen Theater in Stockholm initiierten Lessingtage 2021 werden per Internet-Stream präsentiert. Kuratorin Nora Hertlein und Intendant Joachim Lux wünschen sich eine „paneuropäische Theatercouch“ Interview: Sören Ingwersen   SZENE HAMBURG: Herr Lux, wie schnell und leicht haben Sie die Entscheidung getroffen, die Lessingtage aufgrund des erneuten Corona-Lockdowns digital stattfinden […]

ThaliaTheater_c_ArminSmailovic

Mediensatire im Thalia Theater: „Network“

Regisseur Jan Bosse entdeckt Sidney Lumets filmische Mediensatire „Network“ aus dem Jahr 1976 für das Thalia Theater und erzählt, was sie über die Gegenwart aussagt Interview: Sören Ingwersen   SZENE HAMBURG Jan Bosse, worum geht es in dem Film „Network“, dessen Stoff sie auf die Bühne des Thalia Theaters bringen werden?  Jan Bosse: „Network“ ist […]

Deutsches SchauSpielHaus Hamburg – Blick von der Bühne in den Zuschauerraum

Inszenierung im Schauspielhaus: „Richard the Kid“

Richard III. ist vielleicht Shakespeares abgründigste Figur. Er lügt, intrigiert und mordet. Im Schauspielhaus geht „Richard the Kid“ in der Inszenierung von Karin Henkel auf die Suche nach seiner frühkindlichen Prägung. Ein Gespräch mit Dramaturgin Sybille Meier über eine Inszenierung, die keine einfachen Erklärmuster bietet Interview: Dagmar Ellen Fischer   SZENE HAMBURG: Sybille Meier, Lina […]