Chefkoch mieten

La Belle Assiette liefert Haute Cuisine

„Zu Hause schmeckt’s am besten“, hört man seine Großmutter noch im Ohr. Recht hatte sie. Aber: Sie konnte ja auch ziemlich gut kochen. Für diejenigen, die trotz mangelnder Kochfertigkeiten zum Fünf-Gänge-Menü nach Hause einladen wollen, gibt es La Belle Assiette, ein Start-up aus Frankreich.
Über die Online-Plattform kann man sich einen Koch mieten. Der ist Profi, kommt aus bekannten Restaurants und Hotels der Stadt wie dem Vlet oder Louis C. Jacob und bringt alles mit: Kochutensilien, frische Zutaten – und natürlich das Rezept fürs Menü. Das ist in verschiedenen Niveaus und Preisklassen wählbar: für Genießer (ab 49 Euro pro Person), Feinschmecker (ab 79 Euro) oder als Kaiserschmaus (ab 100 Euro). Während also der Profi am Herd steht, serviert und sogar den Abwasch macht, kümmert sich der Gastgeber um sein Date, bespaßt seine Freunde oder schaut dem Koch über die Schultern. ( JUL)