Sponsored

Elbphilharmonie Konzertkino geht in die zweite Runde

Zwischen dem 27. August und 2. September werden fünf Konzerte aus der Elbphilharmonie Live auf den Vorplatz übertragen.

Foto: Daniel Dittus

Einmal World Music, einmal Jazz, fünf Mal Klassik: Das „Elbphilharmonie Konzertkino“, das im August 2017 erstmals viele begeisterte Zuschauer fand, lockt auch in diesem Sommer wieder Flaneure und Musikbegeisterte auf den Vorplatz der Elbphilharmonie Hamburg.

Zwischen dem 27. August und 2. September gibt es unter freiem Himmel fünf Live-Konzerte aus dem Großen Saal sowie zwei Konzertmitschnitte auf großer LED Leinwand – dem „Cube“ des Elbphilharmonie-Principal Sponsors SAP – zu erleben.

Bereits zwei Stunden vor Konzertbeginn öffnet die Gastronomie auf dem Vorplatz. Damit man auf den zur Elbe hin absteigenden Stufen vor der Elbphilharmonie noch bequemer sitzen kann, gibt es Kissen zum Ausleihen (solange der Vorrat reicht).

Die Konzerte bestreiten Youssou NDour & Le Super Etoile de Dakar (27.8.), Stefano Bollani mit seinem Programm „Napoli Trip“ (29.8.), das Gustav Mahler Jugendorchester mit Gautier Capuçon (Dirigent: Lorenzo Viotti, 30.8.) und das Swedish Chamber Orchestra mit Heinz Karl Gruber (31.8.). Zum großen Finale wird die Opening Night des NDR Elbphilharmonie Orchesters übertragen (Dirigent: Krzysztof Urbański, 1.9. live, 2.9. Mitschnitt vom 1.9.18) .

Am zweiten Abend der Serie (28.8.) erwartet das Publikum der Mitschnitt des Konzerts des NDR Elbphilharmonie Orchesters vom 10. Mai 2018 mit der „Star Wars“-Suite von John Williams und den „Planeten“ von Gustav Holst.

Mit Ausnahme der Opening Night des NDR Elbphilharmonie Orchesters am 01.09.2018 (19 Uhr) beginnen alle Konzertübertragungen um 20 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Elbphilharmonie Vorplatz
27.8.–2.9.18