Fantasy Filmfest (20.-30.8.)

Sexy Spandex, falsches Blut und Weltraummonster – das Filmfest gastiert vom 20. bis 30. August im Savoy am Steindamm

Als „Berlinackte“ ging die chinesische Schauspielerin Bai Ling 2012 in die Annalen der Berliner Filmfestspiele ein. Seither in der Versenkung verschwunden, feiert sie nun eine Wiederauferstehung des Fleisches in dessen schönster Form. Beim Fantasy Filmfest – vom 20. bis 30. August im Savoy-Filmtheater am Steindamm – bereichert sie die Hamburger Produktion „ABCs of Superheroes“ um einen spektakulären, in Hamburg gedrehten Gastauftritt.

Superhelden Fantasyfilmfest Hamburg

Coole Moves und beeindruckende Sixpacks in „ABCs of Superheroes“

Nicht nur Bai Ling gibt dem hanseatischen „Centerpiece“ des verdienstvollen Festivals Gelegenheit zur vollen Entfaltung. Für jeden Buchstaben des Alphabets präsentieren die „Local Heroes“ Jens Holzheuer und Oliver Tietgen in ihrem Spielfilmdebüt einen Superhelden oder einen Superschurken, die, so die beiden Filmemacher, „natürlich ein bisschen fieser und komplexer sind als die Helden aus den Comics, die wir als Kinder lasen und liebten“.

Später geschult und gestählt in den legendären „Gore Night“-Nächten des Alabama-Kinos, präsentieren sie ihr gesamtes Bildungsgut nun in dieser filmischen Anthologie, für die sie auch den Filmregisseur und C-Movie-Papst Uwe Boll als Darsteller gewinnen konnten. Jede Menge sexy Spandex, literweise falsches Blut, Mutanten und Monster „from out of space“ sorgen auf der Kinoleinwand für den ganz, ganz großer Budenzauber, der nichts zu wünschen übrig lässt. Horror aus der Region!

Text: Jörg Schöning

Savoy-Filmtehater
Steindamm 54 (St. Georg)
20.–30.8.

„ABCs of Superheroes“ läuft am 28.8. um 18.15 Uhr. Das vollständige Programm gibt es hier.