ad banner

„Könnt‘ ja gut werden – Das Festival unserer Zukunft“

KJGW_1-klein
Das „Könnt‘ ja gut werden – Das Festival unserer Zukunft“  lädt am 29. September in den Oberhafen zu Diskussion, Live-Musik und einigen Überraschungen (Foto: Alexander Heil)

„Könnt‘ ja gut werden – Das Festival unserer Zukunft“ lädt am 29. September in den Oberhafen zu Diskussion, Live-Musik und einigen Überraschungen

Am 29. September gibt’s gute Musik und die wichtigen Fragen unserer Zeit in einer außergewöhnlichen Location: „Könnt‘ ja gut werden – Das Festival unserer Zukunft“ im Oberhafenquartier bietet Diskussion mit hohem Unterhaltungsfaktor. Ein spannendes Bühnenprogramm, Live-Musik und weitere Überraschungen runden den Abend ab.

„Mein Land – dein Land. Wie tolerant sind Deutschland und Europa?“ und „Wozu das alles? – Sinnkrisen in der Klimakrise“ – darüber diskutieren junge Politiker:innen mit interessanten Gästen und dem Publikum. Mit dabei sind unter anderem Entertainer Michel Abdollahi, Europaabgeordnete Delara Burkhardt, Philosoph Christian Uhle und SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert. Organisiert wird das Ganze von der SPD-Fraktion Hamburg und den Jusos Hamburg.

Der Eintritt ist frei.

29. September ab 18:30 Uhr in „Die Halle – Parkour Creation Center“ im Oberhafenquartier

Mehr Infos unter koenntjagutwerden.de

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf
Vielen Dank. Wir haben dir eine E-Mail geschickt.
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Ich möchte euren Newsletter erhalten und akzeptiere durch das Eintragen meiner E-Mail-Adresse und das Anklicken der Checkbox die Datenschutzbestimmungen.