Anzeige

Zweite Runde des Corona-Hilfsfonds für Hamburger Musikerinnen und Musiker

Haspe Musikstiftung und Rock City (Foto: Robin Hinsch)

RockCity Hamburg und Haspa Musik Stiftung vergeben erneut 50.000 Euro

Es gibt frisches Geld für Hamburgs musikalische Zukunftsprojekte. Der Hilfsfonds für Projekte von RockCity Hamburg e.V. und Haspa Musik Stiftung geht dank vieler großzügiger Spenden in die zweite Runde. Erneut können 50 Hamburger Projekte aus dem Bereich Popularmusik mit jeweils 1.000 Euro bezuschusst werden. Hamburger Musikerinnen und Musiker können ihre Anträge vom 01. bis 07.11.2021 online auf rockcity.de einreichen.

RockCity Hamburg e.V. und die Haspa Musik Stiftung haben den Hilfsfonds für Projekte im März 2021 gemeinsam ins Leben gerufen, um die musikalische Produktivität der Hamburger Musikerinnen, Musiker und Musikschaffenden, die in diesen Pandemie-geprägten Zeiten immer noch um ihren Verdienst bangen, gezielt zu unterstützen. Dank einer Starteinlage von 50.000 Euro durch die Haspa Musik Stiftung wurden in der ersten Runde 50 Projekte bezuschusst. In der aktuellen zweiten Runde konnten nun erneut 50.000 Euro durch die Haspa Musik Stiftung sowie viele private Spenden über die RockCity-Spendenkampagne #musicsupportHH gesammelt werden.

____

Die Bewerbungsphase läuft vom 1. bis 7. November 2021 auf rockcity.de

____

Haspa Musik Stiftung – Talente an die Waterkant – das ist das Motto der Haspa Musik Stiftung. Seit 2008 unterstützt die Stiftung den Nachwuchs auf seinem musikalischen Weg und fördert vielfältige Musikprojekte.

RockCity Hamburg e.V. – Zentrum für Popularmusik fördert seit 1987 szenenah, kontinuierlich und marktgerecht die Arbeits-, Auftritts- und Vermarktungsmöglichkeiten Hamburger Musikschaffender.