ad banner

Wegen Corona: Sieben große Open-Air-Festivals abgesagt

hurricane-festival-2019-parkway-drive-c-rainer-keuenhof
Parway Drive beim Hurricane Festival 2019 (Foto: Rainer Keuenhof)

Und wieder nichts: Sieben Festivals werden wegen der andauernden Pandemie 2021 nicht stattfinden. Darunter auch das Hurricane und auch das Deichbrand Festival.

Text: Anna Meinke

Erneut fallen sieben große Open-Air-Festivals wegen der andauernden Corona-Pandemie und der allzu unsicheren Infektionslage in diesem Sommer aus, wie das Veranstalter-Netzwerk Eventim Live kürzlich mitteilte. So werden unter anderem „Rock am Ring” am Nürburgring, „Rock im Park” in Nürnberg, das „Hurricane Festival” in Scheeßel und dessen süddeutsches Pendant „Southside” in Neuhausen ob Eck, das „Deichbrand” bei Cuxhaven, „SonneMondSterne” bei Saalburg-Ebersdorf und das „Greenfield Festival” auf dem schweizerischen Flugplatz Interlaken 2021 nicht stattfinden. 

Bedauernswert – vor allem für Mitarbeitende, Künstler und Künstlerinnen sowie Fans, die bereits im vergangenen Sommer ohne Großveranstaltungen dieser Art auskommen mussten. Ob und wann Tickets auf 2022 umgebucht werden können, muss abgewartet werden. Einzig „Rock am Ring” und „Rock im Park” kündigten schon einen Ersatztermin im Juni 2022 an.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf
Vielen Dank. Wir haben dir eine E-Mail geschickt.
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Ich möchte euren Newsletter erhalten und akzeptiere durch das Eintragen meiner E-Mail-Adresse und das Anklicken der Checkbox die Datenschutzbestimmungen.