Anzeige

hvv switch: Auf das Wesentliche reduziert

hvv-switch-hamburg-c-david_goltz

Der HVV und die Hamburger Hochbahn bieten mit hvv switch ein neues Angebot, das den Wechsel von einem zum anderen Transportmittel einfacher machen soll. Das sind die Pläne

Für so ziemlich alles gibt es auf dem Smartphone heutzutage eine App – für den ÖPNV, für die Autovermietung, für die Fahrrad-Ausleihe und und und. Für Nutzer*innen bedeutet das aber vor allem: eine Menge Organisation und Planung. Nicht wenige verlieren dabei schon mal den Überblick. Genau hier schafft der hvv switch Abhilfe. Die Idee: eine App mit allen Verkehrsoptionen.

Egal, ob mit Bus, Bahn, Fähre, Auto oder Fahrrad: für jede Mobilitätsform soll sich in der hvv switch App ein Angebot finden. Ein HVV-Ticket? hvv switch App. Ein Fahrrad? hvv switch App. Ein Trip mit MOIA? hvv switch App. Mit der App und einem einzigen Benutzerkonto können alle Verkehrsmittel und Services bequem in Anspruch genommen werden. Der Weg zur Arbeit, nach Hause, zu Freunden oder Familie soll einfacher und unkomplizierter sein. Von A nach B mit nur einer App!

Großes Angebot

Das Angebot wird stetig erweitert werden. Die Hochbahn arbeitet an weiteren Angeboten, die in die App integriert werden sollen. Schon Ende Mai wird SIXT share als erster Carsharing-Partner mit einsteigen. Auch MILES wird seine Carsharing-Angebote in der hvv switch App einbinden. Weitere Angebote – unter anderem die E-Scooter von TIER (ab September), StadtRAD, ShareNow, Cambio, Roller und Hamburger Taxen werden Ende dieses beziehungsweise Anfang kommenden Jahres folgen.

hvv switch Punkte sind mittlerweile an über 70 Standorten in der Hansestadt verteilt. Auf den ausgewiesenen Flächen stehen die unterschiedlichen Mobilitätsangebote bereit zum Einsatz. So ist es insbesondere an den Haltestellen möglich, mit Bus oder Bahn zu kommen und direkt auf den Fahrradsattel oder ins Auto zu hüpfen.

Wer in Zukunft also nur den ÖPNV nutzen möchte, bleibt bei der bekannten HVV App, wer darüber hinaus Mobilitätsangebote wahrnehmen mag, ist mit der hvv switch App gut bedient. Zwar pausiert der Sharing-Fahrdienst MOIA aufgrund der Maßnahmen gegen die Pandemie noch. Spätestens wenn diese vorüber ist, wird das hvv switch Angebot für viele Hamburger und Hamburgerinnen hochinteressant werden. Gezahlt werden kann aktuell per PayPal. Weitere Zahlungsarten, wie zum Beispiel Bankeinzug und Kreditkarte, sind geplant.