Meet the Resident: Carlai

Jeden Monat stellen wir in der SZENE HAMBURG Resident DJs vor. Diesmal mit Carlai, 25, seit Februar 2018 im MOIN Club.

Schrecklichste Gast- Frage:

Während des Sets. „Darf ich ein Foto mit dir machen?“ oder „Ich bin der/die Freund/in von soundso. Darf ich mal ganz kurz unsere Jacken bei dir verstauen?“ oder „Wann fängt der nächste DJ an?“.

Schönste Gast-Frage:
Nach dem Set. „Mir hat dein Set sehr gefallen. Darf ich dich auf einen Shot einladen?“ oder „Wann spielst du das nächste Mal?“.

Platte des Monats:
Doctor Dru – Mind Parad

Lieblingsplatten:
David August – Peace of Conscience EP / David August – Times / Rampa – Hall of Violence / Skream – Let It Go

Schönster Moment als DJ:
Die Nervosität kurz bevor ich das allererste Mal vor Publikum spielen durfte 2012. Ich weiß noch genau, was mir damals alles durch den Kopf geschwirrt ist und welchen Druck ich mir selber aufgebaut habe.

Was nervt in Hamburg:
Im Nachtleben nicht wirklich viel. Ich finde es nur bemerkenswert, dass speziell Hamburger einen Moment länger brauchen sich auf eine Nacht einzulassen. Und schnell urteilen. Und verurteilen. Da wünsche ich mir nicht nur als DJ, sondern auch als Gast mehr Offenheit und Geduld.

Party des Monats:
Neben den schönen Bookings im MOIN Club (siehe links), kommt gegen Ende des Monats Sven Väth ins Uebel & Gefährlich

Text: Ole Masch


 Dieser Text ist ein Auszug aus SZENE HAMBURG, April 2018. Das Magazin ist seit dem 29. März 2018 im Handel und zeitlos in unserem Online Shop oder als ePaper erhältlich!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.