(1.11.) Literatur, Lesung: „Unter einem Dach“, W3, 20 Uhr

Die Sußebachs haben Ende 2015 Amir Baitar bei sich aufgenommen, einen geflüchteten Studenten aus Syrien. Gemeinsam leben sie seitdem in einem Haus am Hamburger Stadtrand. Über ihr Zusammenleben haben Amir Baitar und Henning Sußebach ein Buch geschrieben, das „Unter einem Dach“ heißt und aus dem sie heute im Zuge des eigenarten Festivals im W3 lesen werden. Eine wahre Geschichte vom Verschiedensein, dem Zusammenwachsen – und der echten Chance, die Geflüchtete und Hamburger gemeinsam haben.

/ MT

W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik, Nernstweg 32
1.11.17, 19:30 Uhr