(1.5.) Wolfmother, Große Freiheit, 19 Uhr

Rudel aus der Garage

Beständig gute Mucke bei wechselnder Besetzung: Die australische Stonerrockband erlebte seit ihrer Gründung diverse Aus- und Einstiege, eine Auflösung und Neugründung. Trotzdem schafft es der lockenköpfige Leitwolf Andrew Stockdale – Songwriter, Sänger und einzige personelle Konstante – immer wieder, grandiose Alben abzuliefern. Zuletzt: „Victorious“ (2016) eine garagige Platte, für die sich Stockdale mit seinem Instrumentarium ins stille Kämmerlein zurückzog, bevor er gemeinsam mit Ian Peres (Bass, Gitarre) und Vin Steele (Gitarre) das Album einspielte. Dass die Band mittlerweile eher Soloprojekt als Rudel ist, tut dem Ergebnis keinen Abbruch. Die Wolfsmutter knurrt, zeigt Zähne und schüttelt ihr Fell genauso schön wie früher. (LEN)

Große Freiheit 36
Große Freiheit 36
1.5., 19 Uhr

SZENE HAMBURG verlost 2×2 Gästelistenplätze. Schreib einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Wolfmother“ bis 29.4. an verlosung@vkfmi.de