(10.4.) Musik, Clock Opera, Prinzenbar, 20 Uhr

„Venn“ heißt das zweite Album von Clock Opera, mit dem sich die gefeierte Band aus UK am 10. Februar 2017 zurückmeldete.
Clock Opera

Venn“ heißt das zweite Album von Clock Opera, mit dem sich die gefeierte Band aus UK am 10. Februar 2017 zurückmeldete. Jetzt sind sie auf Tournee.
Obwohl es also ganz klar um Trauer und negative Gefühle geht, spielt Optimismus auf „Venn“ eine genauso große Rolle wie die Dämonen und die Schatten des Erlebten – Bedrohung und Euphorie gehen hier gewissermaßen Hand in Hand. Wie der Titel schon andeutet – er bezieht sich auf Venn-, also Mengendiagramme –, geht es der Band gerade um „diese Schnittstellen, den gemeinsamen Teil: Um das Loch in der Mitte.“

Aufgenommen im Sommer 2015 sowohl zu Hause als auch in den Squarehead Studios in Kent mit Kristopher Harris (Bear’s Den, Smoke Fairies, Matthew & The Atlas, Story Books), schließen Clock Opera auf „Venn“ mit einem tragischen Kapitel ab – und bewegen sich zugleich auf spannendes musikalisches Neuland.

Prinzenbar
10.04.17, 20 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
10. April 2017
16:34
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf