(10.-12.6.) Musik, Kultur & Party: 48h Wilhelmsburg, Fr ab 18 Uhr

48 Stunden, 63 Orte, 148 Konzerte – das muss Wilhelmsburg und Veddel erst mal ein Stadtteil nachmachen! Bis übermorgen fliegt auf der Elbinsel quasi die musikalische Kuh, wenn Künstler, die hier leben, arbeiten oder proben sich zum sensationellen „48 Stunden Wilhelmsburg“-Festival formieren. Alle denkbaren Genres, Sprachen und Sounds werden zu hören sein – und das auch noch umsonst. Wer den auftretenden Insulanern etwas zurückgeben möchte, findet reichlich herumliegende Hüte und die Möglichkeit, ein „UnterstützerInnen“-Bändchen für fünf Euro zu erwerben. (EBH)

Empfehlung für den Freitagabend:
Ab in die gemütliche Minibar der Inselpension im Reiherstiegviertel für “A GINspirational Midsummer night tale avec integrational beats beats beats. In der winzigen Nachbarschaftsbar für den großen Genuss – mit Draußenbar und Pommes-Buffet. The Ginferno continues.”
Minibar, Am Veringhof 21, 19 bis 3 Uhr

Empfehlung für Samstag:
“The Low Flying Ducks sind eine junge Folk-Blues-Band aus Hamburg und Berlin. Ihre mal stampfenden, mal treibenden Songs erzählen Geschichten aus dem Tagebuch des Lebens – zwischen Glanz und Rost.” Und vor allem der Ort dieses Konzerts ist besonders: Die Band spielt auf dem Archipel, einer Plattform mitten auf dem Veringkanal.
Archipel auf Höhe des Tur Tur, Am Veringhof 13, 18.30 Uhr

48 Stunden an 63 Orten in Wilhelmsburg
u.a. im Hafenmuseum, Reiherstieg-Hauptdeich, Minibar der Inselpension usw.
10.–12.6.

Das Programm: