(11.3.) Literatur, Inside Fukushima, Museum für Völkerkunde, 19.30 Uhr

Wenige Wochen nach dem Unfall besuchte der investigativ arbeitende Journalist Tomohiko Suzuki – getarnt als Leiharbeiter – die Ruinen des havarierten Atomkraftwerks.

Wenige Wochen nach dem Unfall besuchte der investigativ arbeitende Journalist Tomohiko Suzuki – getarnt als Leiharbeiter – die Ruinen des havarierten Atomkraftwerks. Seine Reportage „Inside Fukushima“ zeigt die Arbeiter des Atomkraftwerks, ihre dubiose Rekrutierung, ihre Ausbeutung und auch die besorgniserregende Lage der Anwohner. Im Rahmen der Lesung treffen Günther Wallraff und Monika Griefhan auf den Autor, Anna Thalbach liest Abschnitte des investigativen Reportage-Romans. / MM

Museum für Völkerkunde
11.3.17, 19.30 Uhr

Details
11. März 2017
01:29
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf