(11.9.) Film, „The End of Meat“: Premiere und Gespräch, Abaton, 20 Uhr

Kann man sich eine Welt komplett ohne Fleisch vorstellen? Im Film „The End of Meat“ verfolgt Marc Pierschel diesen Gedanken, heute ist er zur Premiere im Abaton zu Gast.

Was lange unvorstellbar war, ist jetzt Realität: Der Fleischkonsum geht zurück, viele Verbraucher versuchen bewusst einzukaufen, das ökologische Bewusstsein wächst an vielen Orten. Aber kann man sich eine Welt komplett ohne Fleischkonsum vorstellen? Marc Pierschel hat das versucht und darüber den Film „The End of Meat – Eine Welt ohne Fleisch“ gedreht, der heute im Abaton Premiere feiert.

Darin geht es ernst, aber auch witzig zu. Zum Beispiel dann, wenn Pierschel Engländer besucht, die ein Schwein lieber als Familienmitglied aufnehmen, anstatt als Mahlzeit. Es gibt auch jede Menge Dialoge mit Wissenschaftlern und Philosophen, die der Frage nach Nahrung aus Fleisch und den Folgen der Ernährungstrends auf den Grund gehen.

Am 11. September feiert der Film im Abaton Premiere. Zur Feier des Tages sind Regisseur Marc Pierschel, der Soziologe Marcel Sebastian und ein Protagonist des Films zu Gast.

/ MT

Abaton
11.9.17, 20 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
11. September 2017
04:06
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf