(12.3.) Film, „Lucky“, 3001 Kino, 19 Uhr

„Lucky“ ist ein filmisches Denkmal für den im letzten Jahr verstorbenen Harry Dean Stanton – und eine meisterhafte, humorvolle Auseinandersetzung mit dem Tod.
Filmfest Hamburg

Jeden Tag beginnt der 90-jährige Lucky mit einer Mentholzigarette zu einigen Yogaübungen, er kocht Kaffee, schlendert durchs Dorf, guckt Quizshows, trinkt abends zu lakonisch-philosophischen Gesprächen eine Bloody Mary in der Kneipe. Routiniert, aber nicht unzufrieden. Ein Schwächeanfall macht ihm eines Tages bewusst: Er ist alt und sein Leben endlich. Eine Erkenntnis, mit der er sich auseinandersetzen muss.

Harry Dean Stanton, der im Herbst 2017 vor der Filmpremiere verstarb, hat sich mit dieser Rolle selbst noch ein Denkmal gesetzt: Er ist schlichtweg großartig. Und John Carroll Lynch hat ihm mit dieser unaufgeregten und sehr humorvollen Auseinandersetzung mit dem Tod einen fantastischen Rahmen dafür geschaffen. So schön.

/ MAS / Foto: alamode

3001 Kino
12.3.18, 19 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
12. März 2018
06:28
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf