(12.5.) Premiere: Next Day, Kampnagel, 20 Uhr

Kinder an die Macht

Kinder an die Macht

Der Regisseur Phillipe Quesne wandelt mit seinen Inszenierungen gern zwischen Theater, Tanz, Musik und bildender Kunst; mit nur minimalen Mitteln erschafft er magische Bilderwelten. Als innovativer Performer war der 1970 geborene Franzose bereits mehrfach mit seinen eigentümlichen Settings auf Kampnagel zu Gast. Zuletzt beim Internationalen Sommerfestival 2013 mit „Swamp Club“, einer Performance, für die er eine ganze Sumpflandschaft auf der Bühne installierte. Für „Next Day“ inszenierte er im Auftrag des belgischen Theaters Campo ein Stück nur mit Kindern, die für ein erwachsenes Publikum spielen. Isoliert von der Zivilisation, in einer Gemeinschaft ohne Erwachsene, tanzen zwölf Kinder, machen Musik und turnen vor einer öden Hochhauskulisse. Quesnes Mikrokosmos, in dem die Grenzen zwischen Alltag und poetisch entrückter Traumwelt verschwimmen, lässt viel gedanklichen Spielraum für Themen wie Einsamkeit und Gemeinschaft und gibt Anregungen, wie Zusammenleben funktionieren kann. (KAL)

Kampnagel
Jarrestraße 21
12.5., 20 Uhr
Ticket: 20 Euro

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
12. Mai 2016
22:42
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf