(13.6.) Blurred Edges Festival: Alsen Rau Lesung, Fabrique im Gängeviertel, 17 Uhr

Festival der Sounds, und zwar der analogen wie der elektronischen - am Montag mit einer Radio-Lesung von Alsen Rau

Festival der Sounds, und zwar der analogen wie der elektronischen: Blurred Edges findet vom 3. bis 19. Juni an 33 Orten in Hamburg statt. Unter anderem entstehen in der Astra Stube, in der Kirche St. Johannis-Harvestehude und der Hamburger Botschaft Klangwelten, sie werden sich breitmachen, vermischen, verschwimmen, bis es nur noch – richtig! – Sounds gibt. Vertreter der Bereiche Komposition, Improvisation, Fieldrecording sowie Lesungen und Ausstellungen stehen parat, um die 11. Ausgabe des Formats zu einem Spektakel spannender Geräuschkulissen werden zu lassen. Künstlerinnen und Künstler organisieren sich selbst, kommen immer wieder zusammen, spielen und experimentieren. Koordinieren wird alles der Verband für aktuelle Musik Hamburg (VAMH), der sich einen „Anspruch an Offenheit und Vielfalt“ auf die Fahne geschrieben hat. Und um noch weniger Grenzen zu setzen und Regeln festzuschreiben, dürfen bei einigen Konzerten die Besucherinnen und Besucher selbst entscheiden, was sie dafür zahlen. Blurred Edges eben. Am Montag übrigens mit einer Radio-Lesung unzusammenhängender Texte von Alsen Rau im Freien Sendekombinat. (EBH)

Blurred Edges
FSK, Fabrique im Gängeviertel
Valentinskamp 34a
13.6., 17 Uhr

Details
13. Juni 2016
02:16
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf