(14.1.) Theater, The Who and the What, SchauSpielHaus, 20 Uhr

Nach „Geächtet“ zeigt das Schauspielhaus in der Regie von Intendantin Karin Beier das neue Stück von Ayad Akhtar als Deutsche Erstaufführung
thewhoandthewhat_vorab_5126

Zarina, eine junge Muslimin einer pakistanischen Einwandererfamilie in Atlanta, wagt sich an ein konfliktgeladenes Thema. Sie schreibt ein Buch, in dem sie den Propheten hinterfragt: Wer war er als Mensch, welche Leidenschaften trieben ihn um, und was für ein Bild hat sich der Islam von ihm gemacht? Derweil versucht ihr strenggläubiger Vater sie zu verheiraten. Doch als er zufällig das Manuskript liest, verstößt er sie wegen Blasphemie und die Familie zerbricht. Nach „Geächtet“ zeigt das Schauspielhaus in der Regie von Intendantin Karin Beier das neue Stück von Ayad Akhtar als Deutsche Erstaufführung. / HED / Fotos: © Klaus Lefebvre

Schauspielhaus
14.1. (Premiere),
Weitere Vorstellungen: 21., 24., 31.1.

Details
14. Januar 2017
23:21
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf