(14.2.) Flasche voll: Hamburger Apfelsaft für Pfandsammler

Die Saftfreunde von Leev verteilen heute 250 frisch gefüllte Flaschen von sortenreinem Apfelsaft in der ganzen Stadt

Natalie Richter und Christina Nissen gründeten die Hamburger Saft-Manufaktur „Leev“ – das ist Plattdeutsch und bedeutet Liebe. Drum möchte das junge Team den Valentinstag nutzen und Menschen Liebe entgegenbringen, die sonst eher abschätzend dabei beobachtet werden, wie sie in Mülleimern kramen und nach leeren Dosen oder Flaschen fragen.

„In den letzten Wochen haben wir Interviews mit Obdachlosen und Pfandsammlern geführt, um die Menschen hinter den Tüten voller Leergut zu portraitieren. Wir haben ganz tolle Menschen kennen gelernt, die es verdienen ein bisschen mehr beachtet und geherzt zu werden.“

Die Unternehmerinnen verteilen am Valentinstag 250 frisch gefüllte Flaschen von sortenreinem Apfelsaft in der ganzen Stadt. Ein Pfandsammler, der anonym bleiben möchte, zeigt ihnen unterschiedliche Sammel-Spots an Mülleimern in Hamburg. Die Finder werden sich freuen. Ist auch irgendwie viel schöner als Schokolade oder Blumen.

Interview mit einem Pfandsammler:

Details
14. Februar 2016
18:51
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf