(15.3.) Reisebericht: “Uebel unterwegs”, Nochtspeicher, 20 Uhr

Reisebericht Tina Uebel stellt ihr neuestes Buch vor: Noch vor hundert Jahren hieß Reisen vor allem die langsame Veränderung der Landschaften, Sprachen, Architekturstile, Menschen. Tina Uebel lebt ebendiese Kunst des Reisens, die uns in der globalisierten Welt abhanden gekommen ist. So wurde die Hamburgerin im Herbst 2010 vom Shanghaier Schriftstellerverband nach China eingeladen. Statt mit dem Flieger anzureisen, wählte Uebel die Überlandstrecke durch die Türkei, Serbien, Bulgarien, den Iran, Turkmenistan, Usbekistan und Kasachstan.

Die zweimonatige Fahrt beschrieb sie in Blog-Einträgen; nun erscheint der vollständige Reisebericht als Buch. In ihren Texten bleibt sie bescheiden, selbstironisch und sich des großen Glücks bewusst, mit einem europäischen Pass quasi keine Grenzen zu kennen. Ihr plastisches, bilder- und pointenreiches Bildungsbürgerdeutsch ist mit viel Hamburger Schnack gesprenkelt; auch sprachlich ist es ein Vergnügen zu lesen, wie Tina Uebel Abenteuer erlebt, die wir uns in der Billigflieger-Epoche nicht mehr zutrauen. Im Yachtclub stellt sie ihr neues Buch vor. (NAT)

Foto: Stefan Malzkorn

Nochtspeicher
Bernhard-Nocht-Straße 69a (St. Pauli)
15.3., 20 Uhr