ad banner

(16.9.) Musik, Douglas Dare, Häkken, 22 Uhr

Seine Klangästhetik und Klavierspiel haben dem Singer-Songwriter Douglas Dare schon Vergleiche mit James Blake eingebracht – heute zu entdecken im Häkken!
Foto: Oezge Coene

Seit zwei Jahren steht das Häkken für die Förderung musikalischer Talente. Im Klubhaus St. Pauli entlang der Reeperbahn treten regelmäßig spannende Künstler aus den unterschiedlichsten Genres auf, auch jetzt wieder im Rahmen der neuen Konzertreihe Kiez Treats.

Den Anfang macht Douglas Dare, Sänger und Songwriter aus dem südenglischen Küstenstädtchen Bidport. Seine Klangästhetik, basierend auf Dares faszinierend gutem Klavierspiel, wurde sogar schon mit der von James Blake verglichen.

/ EBH / Foto: Özge Cöne

Häkken
16.9.17, 22 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
16. September 2017
11:40
#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf
Vielen Dank. Wir haben dir eine E-Mail geschickt.
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Ich möchte euren Newsletter erhalten und akzeptiere durch das Eintragen meiner E-Mail-Adresse und das Anklicken der Checkbox die Datenschutzbestimmungen.