(17.8.) Kunst, Free Port Baakenhöft, 18 Uhr

Am Baakenhöft in der HafenCity findet ab heute eine Kunst-Aktion statt, die wie eine „Recht auf Stadt“-Bewegung auf dem Wasser ist. Wie sieht ein alternativer Hafen für alle aus?
Free Port Baakenhöft

Eine „Recht auf Stadt“-Bewegung, die schwimmen kann: Bis 24.8 findet im Rahmen des Internationalen Sommerfestivals die Kunst– und Performance-Aktion Free Port Baakenhöft statt.

Die Geheimagentur präsentiert einen alternativen Hafen für alle: Am ehemaligen „Afrika-Terminal“ werden Gebrauchtwagen mit Geräten befüllt und nach Westafrika verschifft, bei einer Offshore-Art-Regatta verbindet sich Performance mit radikalökologischen Experimenten und für Kreuzfahrer entsteht eine Ship Welcome Station der ganz eigenen Art.

Eintritt? Nix!

/ ILO

Baakenhöft (U4)
17.8.17, 18 Uhr

Die Performance findet bis zum 24.8. statt, allerdings zu wechselnden Zeiten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Details
17. August 2017
16:33
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf