(18.10.) Musik, Roosevelt, Uebel und Gefährlich, 20 Uhr

Marius Lauber ist 25 und hat in diesem Jahr sein Debütalbum unter dem Namen Roosevelt eingespielt. Am 18.10. tritt er in Hamburg auf.

Marius Lauber ist 25 und hat in diesem Jahr sein Debütalbum unter dem Namen Roosevelt eingespielt. Das machte Eindruck. Der Spiegel beispielsweise bescheinigte ihm das Potenzial, um die Welt zu gehen. Der Kölner arbeitet mit Anleihen aus dem weißen Funk, britischem Pop und Sounds der 70er. Klingt spannend, ist es auch und auf jeden Fall einen Abstecher in das Uebel und Gefährlich wert, wo er am 18. Oktober auftreten wird.

Uebel und Gefährlich
Feldstraße 66
18.10., 20 Uhr


Lauschmaterial

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Details
18. Oktober 2016
22:17
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf