(18.11.) Nachtleben, Rauschen #3, Nachtasyl, 21:30 Uhr

Rauschen steht für vieles: für eine rauschende Musiknacht, einen emotionalen Zustand, in den sowohl Zuhörer als auch Musiker geraten, und für den Moment, in dem sich aus der Improvisation beinahe unmerklich ein Beat entwickelt, der für den Rest des Abends das Ruder übernimmt. In der dritten Ausgabe von Rauschen in Thalia Theaterbar treffen wieder Kammer- und elektronische Musik aufeinander: am Klavier Anne Twardowski, am Cello Sonja Lena Schmid und an den Reglern die japanische Künstlerin MimiCof. Anschließend spielen Ada und Robert Hauspurg ihre Sets für einen ekstatischen Ausklang der Nacht.

Nachtasyl
18.11.2017, 21:30 Uhr

Foto: Moritz Piehler

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Details
18. November 2017
20:31
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf