(18.11.) Stadtleben, Enter The Circle, Mojo, 15 Uhr

Der Breakdance-Jam Enter The Circle bringt heute freshe B-Boys und B-Girls ins Mojo sowie Crews aus ganz Europa, Live-Musik und –Graffiti.

Es ist eine der ältesten HipHop-Jams in Norddeutschland: Enter The Circle. Zum fünften Mal findet das Battle der B-Boys und B-Girls statt. Ende der 1990er Jahre in Kiel von den lokalen Genre-Größen Dee One, Steam.One und DJ Mike erfunden, kam das Format 2012 auch nach Hamburg, das bis heute ein weiterer Austragungsort ist.

Am 18. November werden im Mojo Club wieder Crews aus ganz Europa gegeneinander antreten. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren stehen im 2vs2-Junior-B-Boy-Battle parat, während die Großen im 3vs3-B-Boy-Battle versuchen, die Juroren von sich zu überzeugen. Die Jury setzt sich in diesem Jahr aus Yaman (Wanted Posse), Sonny Tee (Soul Control) und Lou-Ease (The Tribe, Flying Steps) zusammen. Die Musik kommt von den DJs Kidcut und Just-A-Kid sowie der Funk-Formation Superbad, hinzu kommen Graffiti-Künstler, die live ihr Können beweisen.

Tanzwillige Crews können sich bis 17. November hier registrieren: enterthecircle@gmx.de. Veranstaltet wird die Hamburger Edition von Enter The Circle von OHA! Music im Rahmen ihres HipHop-Projekts Grossstatttraum und in Kooperation mit Battle Apes, Def Style Rockers & AbisZ.

/ Erik Brandt-Höge / Foto: Sascha Niethammer

Mojo
18.11.17, 15 Uhr

Details
18. November 2017
16:36
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf