(19.6.) Whitney, Molotow, 21 Uhr

Verhuschter Glam-Pop

Dass ihr Bandname nicht von einer gewissen, bereits verstorbenen Soul-Diva inspiriert ist, haben Julien Ehrlich und Max Kakacek in Interviews bereits verraten. Abwegig wäre diese Vermutung aber nicht, denn was die beiden Musiker aus Chicago mit (der jungen) Mrs. Houston gemeinsam haben, ist ein hoher Soul- und Glamour-Faktor. Bei diesen Herren, die bis vor Kurzem noch zur Besetzung von Smith Westerns und dem Unknown Mortal Orchestra gehörten, kommt der Glam allerdings in einem schluffigen Lo-Fi-Gewand daher. Die zeitgemäße Fusion von Country, Soul, Funk und Indie-Pop ‒ und nicht ohne Grund einer der größten Hypes der Blogosphäre. (KGR)

Molotow
Nobistor 14
19.6., 21 Uhr
Ticket: 13,90 Euro

https://www.youtube.com/watch?v=rEbzvJm7-Bs

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
19. Juni 2016
19:45
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf