frappant-e-v

20.06. | Kunst | Sich gegenseitig die Haare halten | Frappant e.V.

Inga Barth, Marie Gimpel, Anna Grath, Mona Hermann, Pauline Jacob, Anda Kryeziu, Lisa Florentine Schmalz und Lea Sievertsen, also acht Frauen unterschiedlicher Disziplinen (Musik, Performance, Bühnenbild, Kulturwissenschaften und Bildende Kunst), nähern sich in der Ausstellung „Sich gegenseitig die Haare halten“ dem Thema der Freundinnenschaft an.

Die Ausstellung im Frappant wird größtenteils in verschiedenen drei-Personen-Zelten stattfinden.

/ IR

Frappant e.V.
20.6.2020


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?