(20.2.) Nachtleben: Hip Cat Club, Nachtasyl, 23 Uhr

Wir reisen mit Funk, Soul und Groove in die Ära der legendären Underground-Beat-Schuppen der Sechziger und Siebziger zurück

Funk, Soul und Groove: Den Erinnerungen an frühere, gute Zeiten haftet oft eine etwas klebrige Nostalgie an. „Oldies“ sind dann oft beklatschte Maintream-Arien, schlimmste Eskalationsstufe ist ein Bumms wie der Schlagermove. Wie es auch anders geht, beweist im vierzehnten Jahr der „Hip Cat Club“, der mit Funk, Soul und Groove in die Ära der legendären Underground-Beat-Schuppen der Sechziger und Siebziger reist. Dieser Geist des etwas anderen, des leicht Verrückten, des unbedingt in die Musik verliebten, kommt hier zum Tragen. Immer wieder. Auch nach fast anderthalb Dekaden … (MF)

Nachtasyl
Alstertor 1 (Altstadt)
20.2., 23 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
20. Februar 2016
18:46
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf